Drucken

Matjestage 2012 Nachlese

am . Veröffentlicht in Veranstaltungstipps

Matjestage Nachlese

Schiffe, Sonne, Spaß und viiiiel Matjes

Die Husumer Matjestage 2012 waren ein Besuchermagnet. Bei herrlichen Sommerwetter drängelten sich die Menschen auf der Matjesmeile. Nordseehenswertes bietet hier eine Nachlese. Zum Vergrößern der Bilder klicken Sie bitte darauf.

Viele Menschen auf der Matjes-MeileBei schönem Sommerwetter zogen die diesjährigen Matjestage Besucher scharenweise an. Von Freitag bis Sonntag konnten sich Touristen und Nordfriesen vom maritimen Flair des Husumer Hafens fesseln lassen. Zwar war der Matjes der Star der drei Tage, doch ein buntes Rahmenprogramm sorgte dafür, dass für alle Gäste etwas dabei war.

Das galt auch für die Kleinsten: Ein Karussell ließ die Kinder vor Vergnügen juchzen. In großen Bällen, die in einem Bassin schwammen versuchten sich die Kids darin den Ball zu bewegen. Die Minen der Kinder ließen keine Frage offen: der Spaß war ihnen anzusehen.

StelzenläuferEtwas anders sah das bei dem "riesigen" Mann aus. Hier wurde gerade den ganz jungen doch schon mal seltsam zumute. Doch der Mann mit den langen Beinen war nett und wenn er eine "Freundschaftsmuschel" verschenkte war die Welt wieder in Ordnung. Für die Erwachsenen war dieser Mann "nur" ein Stelzenläufer. Doch in seinem einmaligen, maritimen Kostüm gehörte er sicher zu den Attraktionen der Matjestage.

Neben vielen Ständen mit kulinarischen Köstlichkeiten waren auch verschiedene Händler vertreten, die zum Stöbern einluden. Etwas deplaziert wirkten allerdings zwei Marketingstände. Dennoch gab es viel zu entdecken. Käse- und Schinkenspezialitäten aus Österreich brachten einen beinahe fremdländischen Touch und das  Metmobil erinnerte an die Wikinger. Natürlich gab es auch wieder die üblichen Matrosenhemden zu kaufen. Sie erinnerten daran, dass an allen drei Tagen Shanty-Chöre musikalisch für ein maritimes Flair sorgten. Überall auf der Matjesmeile waren die pausierende Sänger unübersehbar diesen Chören zuzuordnen.

Die passten auch hervorragend zu den Rahmenbedingungen. Denn im Außenhafen hatte die "Anna G" aus St. Johns festgemacht. Das Containerschiff ist 109 Meter lang und 18 Meter breit. Damit ist die "Anna G" wesentlich größer als die meisten anderen Schiffe, die im Husumer Hafen einlaufen. Ein ungewohnt großes Schiff: Die Anna GDer Außenhafen wird zu einem großen Teil von Kuttern der Krabbenfischer genutzt – richtig "dicke Pötte" sieht man gar nicht. Einlaufende Schiffe dürfen nur einen Tiefgang von 4,50 Meter haben und nicht länger als 70 Meter sein. Nur mit Ausnahmegenehmigung dürfen auch größere "Pötte" in den Hafen.

Doch auch im Binnenhafen war viel los. Auf der einen Seite lag eine Boot neben dem anderen, auf der anderen Seite hatten die etwas größeren Schiffe festgemacht. Hier sorgten besonders ein Katamaran und die Windsbraut - ein Segelschiff - dafür, dass ein echtes Hafenfeeling aufkam. Vervollständigt wurde das Bild durch die Nordertor, Deutschlands ältestes Restaurantschiff.

Am Samstag abend gab es dann auf zwei Bühnen Partymusik. Die Bands "Da Capo" und "Emotion" heizten den Besuchern ein. Gelungen war auch der Synergieeffekt mit der Husumer Kulturnacht. In den Gastronomiebetrieben am Hafen waren viele Menschen zu sehen, die sich stärkten, bevor sie sich ins Husumer Kulturleben stürzten.

Am Sonntag morgen faSegelschiff Windsbrautnd der traditionelle "Frühschoppen mit Matjesverköstigung" statt - musikalisch untermalt von den Hohner Dorfmusikanten. Am anderen Ende der Meile trat "Crazy Horse" auf. Diese Gruppe glänzte nicht mit Mitmach-Musik sondern mit erfrischenden Texten, mit denen sie den Zuhörern immer wieder ein Schmunzeln entlockte: "Als Willy Brandt Bundeskanzler war, als in der SPD noch Sozialdemokraten waren...".

Fazit: Die "Interessengemeinschaft Husumer Hafen" (IGHH) hat ein gelungenes Fest auf die Beine gestellt. Das Wetter war ihr Verbündeter. Hier noch einige Impressionen der drei gelungenen Matjestage:

http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slider.matjestage-2012.band da capogk-is-110.jpglink
http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slider.matjestage-2012.band emotion webgk-is-110.jpglink
http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slider.matjestage-2012.crazy horse webgk-is-110.jpglink
http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slider.matjestage-2012.cimg1194gk-is-110.jpglink
http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slider.matjestage-2012.katamaran webgk-is-110.jpglink
http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slider.matjestage-2012.schiffsvergleich webgk-is-110.jpglink
http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slider.matjestage-2012.sylter shanty chor webgk-is-110.jpglink
http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slider.matjestage-2012.viel los 2 webgk-is-110.jpglink
http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slider.matjestage-2012.windsbraut webgk-is-110.jpglink
http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/veranstaltungen.matjestage-2012.kids in wasserkugel webgk-is-110.jpglink
http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/veranstaltungen.matjestage-2012.spuren_alstermoewen webgk-is-110.jpglink
http://www.nordseehenswertes.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slider.matjestage-2012.hafenflair webgk-is-110.jpglink
«
»
Loading…
Da Capo
Emotion.
Crazy Horse
Der Stelzenläufer ...
Imposanter Katamaran
Links ein normalgroßer Frachter
Shanty-Chöre traten an allen Tagen auf
Der Andrang war groß
Bewundert: Die Windsbraut
Voller Einsatz mit viel Spaß
Spurensuche: Wo tritt der Chor auf?
So hat der Hafen Flair